20171109-_MG_1554

How and why traveling changed my life

We travel because we need to, because distance and difference are the secret tonic to creativity. When we get home, home is still the same, but something in our minds has changed. And that changes everything.

Als ich vor etwa über einem Monat nach Hause gekommen bin, war alles irgendwie nicht ganz so, wie ich es erwartet hatte. Da war ich nun ohne Geld, ohne Job und meinen Studienplatz hatte ich auch nicht mehr. Nachdem dann die erste Euphorie meiner Mitmenschen über meine Rückkehr auch noch vorüber war, packte mich der gefürchtete Alltag. Der freie, kreative, offenherzige Geist der sich während meiner Zeit auf Bali in mir entfalten konnte, war nun mit einer Realität konfrontiert, in die er irgendwie mal so garnicht hineinpasste. Zumindest erst einmal nicht.

Continue Reading

Das größte Abenteuer meines Lebens

Happiness is only real when shared

Ich habe das Zitat „Happiness is only real when shared“ von Christopher McCandless für diesen Beitrag hier ausgewählt, weil ich in der 2. Woche meiner Reise eins gelernt habe: Es ist egal, wie viel Geld du für deine Unterkunft ausgibst, egal wie sauber diese ist, ob sie einen Pool hat oder nicht, wenn du alleine bist, dann bist du allein und kannst all die Dinge die du tagsüber erlebt hast mit niemandem teilen. Und jeden Abend hat mich dieses Gefühl von innen aufgefressen. Continue Reading